Raucherentwöhnung

Viele Raucher kennen es: Man möchte aufhören zu rauchen, weil es ungesund ist, eigentlich nicht schmeckt, zu teuer ist oder weil das Rauchen einfach mehr schadet, als dass es nützt.
Eigentlich wäre es einfach, mit dem Rauchen aufzuhören, wäre da nicht andauernd diese Stimme in einem, die sagt „Jetzt wäre eine Zigarette super!“ Diese Stimme ist das Unterbewusstsein und sich mit bewusster Kraft gegen unbewusste Muster zu stämmen, kann schwieriger sein als man denkt. Denn dem Unterbewusstsein wurde jahrelang antrainiert, dass zu verschiedenen Situationen wie z.B. nach dem Essen, morgens nach dem Aufstehen, zum Kaffee, aber auch bei Langeweile oder in Stresssituationen immer eine Zigarette dazu gehört. Sobald nun aber die Zigarette bewusst weggelassen wird, schlägt das Unterbewusstsein Alarm.
Wenn sich jemand also mit dem Verstand gegen das Rauchen entscheidet, macht schlussendlich das Unterbewusstsein einen Strich durch die Rechnung. Es erinnert immer und immer wieder daran, dass die Zigarette fehlt, bis diese Person schwach wird und sich wieder eine anzündet...

Wer sich also dazu entschieden hat, rauchfrei in die Zukunft zu starten, der hat die Möglichkeit, unter Hypnose das Unterbewusstsein so zu programmieren, dass die Zigarette nicht mehr Teil des Lebens ist und somit diese Stimme, die immer wieder dazu verführen möchte, ausbleibt.



Die Raucherentwöhnungstherapie besteht
aus 2 Sitzungen:

Im Voraus wird ein detaillierter Anamnese-Fragebogen ausgefüllt, welchen Sie mir per Mail oder per Post zurücksenden können.
Die erste Sitzung dauert ca. 2 Stunden. Zuerst wird der ausgefüllte Fragebogen besprochen, um wichtige individuelle Informationen zu erhalten.
Anschliessend beginnt die eigentliche Hypnosetherapie in der dem Unterbewusstsein einprogrammiert wird, dass die Zigarette ab sofort nicht mehr Teil des Lebens ist.
Ab dieser ersten Sitzung sind sie dann auch bereits rauchfrei. Deswegen sollten sie an dem Tag vor der Sitzung zur Unterstützung auch bereits alle Rauchutensilien aus ihrem Alltag entfernen.
Nach etwa einer Woche findet die 2. Sitzung statt. Diese dient der Besprechung der ersten rauchfreien Woche und einer zweiten Hypnosesitzung, um die neuen Muster nochmals zu festigen, oder um auf konkrete Situationen einzugehen, in denen sie evtl. noch Mühe haben, rauchfrei zu bleiben.

Mehrere Sitzungen sind in der Regel nicht nötig, da die Hypnose ein ausgezeichnetes Mittel ist, von Süchten wie dem Rauchen loszukommen, vorausgesetzt die Person möchte wirklich aufhören zu rauchen.

​​​​​​​
Preise Hypnosetherapie Raucherentwöhnung =>