Chakra

Chakra bedeutet „Kreis“ oder „Rad“, damit werden die Energiezentren der Aura gemeint. Im körperlichen Bereich lassen sich den einzelnen Chakren verschiedene Drüsen zuordnen, welche wiederum für die Hormonproduktion zuständig sind und den Organen übergeordnet sind. Dies erklärt auch die intensive Wirkung der Chakra-Arbeit auf das gesamte körperliche Wohlbefinden. Denn der Hormonhaushalt ist verantwortlich dafür, die gesamten Abläufe im Körper zu steuern und im energetisch gesunden Gleichgewicht zu halten. Im seelisch-geistigen Bereich haben die Chakren mit den Befindlichkeiten zu tun. Sie zeigen sich als Blockaden und Ängste, wenn die Chakren verunreinigt und gestört sind. Und sie zeigen sich als Talente und Wohlgefühl, wenn die Chakren klar und leuchtend sind.

Der Zustand der Chakren wirkt sich auf die zugehörigen Organe ebenso wie auf Emotionen, Psyche und Charakter aus. Störungen und Blockaden können sich daher sowohl auf der physischen, als auch auf der psychischen Ebene zeigen. Verschiedene Yogaarten bieten Möglichkeiten, Chakren zu harmonisieren und Blockaden zu lösen. Das postulierte Ziel des Yoga ist die Heilung von Körper, Seele und Geist, um so zu einer Ganzheit zurückzufinden und in der spirituellen Entwicklung voranzuschreiten. Sind alle sieben Haupt-Chakren vollständig geöffnet und kann die Lebensenergie (Prana, oder Chi) ohne Blockaden und Störungen fließen, dann hat das Individuum nach hinduistischer sowie buddhistischer Lehre, Erleuchtung erlangt.

Bewährt hat sich ebenfalls die Meditation zur Reinigung und Harmonisierung der Chakren. Im meditativen Zustand werden die einzelnen Chakren gestärkt und durch die Vorstellungskraft gereinigt, bis sich die Chakren klar und leuchtend zeigen und deren Drehungen wieder schneller und gesunder werden. 

Zur Reinigung und Stärkung der Chakren gehört jedoch auch der psychische Aspekt und hier kann die Hypnose wahre Wunder bewirken. Jedem Chakra sind verschiedene Bereiche zugeordnet und so führen die unterschiedlichsten Lebensprobleme, negative Erfahrungen oder falsche Abspeicherungen im Unterbewusstsein zu Blockaden der dementsprechenden Chakren. Durch die Hypnose werden diese persönlichen Punkte verarbeitet und die Gesundheit der Chakren gestärkt.​​​​​​​


Kronenchakra "Sahasrara"

Göttliche Bestimmung und Verbindung unsere Seele und unserem Körper. Es zeigt die Verbindung zu den übergeordneten Energien an. Die Unendlichkeit des kollektiven Bewusstseins. Hier entsteht die spirituelle Energie und auch Glaubenssätze werden hier geformt. Was auch immer wir glauben, hier entsteht unser Leben.

Bedeutung: Spiritualität, Aufgehobensein, geistiges Wachstum, Glaube, Stille, Sinn des Lebens, Vollkommenheit, Freiden.
Blockade: Ziellosigkeit, Weltschmerz, Verzweiflung, Stress, Angst vor Krankheit und Tod, Gefühl der Sinnlosigkeit, den Glauben verlieren.
Position: Scheitelpunkt, oben auf dem Kopf. Strahlt nach oben.
Farbe: Weiss, gold, leicht violett
Element: Raum
Form: 1000-blättrige Lotusblüte



Stirnchakra, Drittes Auge "Ajna"

Öffnung zur mentalen Ebene und Ausdruck der Seele. Hier entstehen unsere Gedanken, die unser Handeln bestimmen, sowie die Zukunftsvorstellungen und Visionen. Hellsichtigkeit.

Sinn: 6. Sinn, höherer Verstand
Bedeutung: Wahrnehmung, Wissen, Denken, Weisheit, Erkenntnis, Intuition, Vertrauen, Bewusstsein, Fantasie.
Blockade: Überlastung, Unkonzentriertheit, Verlustängste, Überbetonung des Verstandes, Gefühl der Bedeutungslosigkeit.
Position: Stirnmitte (Hypophyse, Zirbeldrüse)
Farbe: Indigo, blau, violett
Element: Zeit
Form: 96-blättrige Lotusblüte



Hals- oder Kehlchakra "Vishuddha"

Kommunikation, höhere Wahrheit, Ausdruck von Weisheit und Individualität, Worte sind Macht. Mediale Fähigkeiten, Kommunikation mit der geistigen Welt. 

Sinn: Hören
Bedeutung: Kommunikation, Ausdrucksfähigkeit, Kreativität, leichtes Lernen, Umsetzung von Ideen, Freundlichkeit, Offenheit. Andere Menschen inspirieren, ihnen helfen.
Blockade: Schüchternheit, Geschwätzigkeit, Antriebsschwäche, Dauermüdigkeit, innere Unruhe, Vergesslichkeit, Ideenlosigkeit. Von anderen Menschen nicht verstanden werden, sich nicht ausdrücken können. Trockener Rachen, Halsschmerzen, das Gefühl, dass einem die Kehle zugeschnürt ist.
Position: Halsbereich (Schilddrüse) Strahlt nach hinten.
Farbe: Hellblau und Türkis
Element: Äther
Form: 16-blättrige Lotusblüte



Herz Chakra "Anahata"

Höhere Liebe, Hingabe, Mitgefühl, Herzensfreude.

Sinn: Tasten
Bedeutung: Liebe, Heilung, Mitgefühl, Harmonie, Herzenswärme, Versöhnung, Frieden, Güte, Zuneigung. Wir werden stärker und intelligenter, wenn wir uns auf dieser Ebene mit anderen vernetzen.
Blockade: Lieblosigkeit, Kälte, Kontaktarmut, Vorwürfe, Vorurteile, Groll, Verbitterung, Streitigkeiten, Trauer, Enttäuschungen in der Liebe.
Position: Brustmitte (Herz, Thymus)
Farbe: Grün (auch rosa)
Element: Luft
Form: 12-blättrige Lotusblüte



Nabelchakra oder Solarplexus "Manipura"

Gefühle und Persönlichkeit, Gedanken, Glaubensmuster, Intellekt, Unterbewusstsein, Willenskraft, Handeln, innere Zielstrebigkeit, Tatendrang, Lachen, Freude.

Sinn: Sehen
Bedeutung: Weisheit, Macht, Selbstwert, ausgeglichene Emotionen, gutes Bauchgefühl, Entscheidungsfähigkeit, innere Unabhängigkeit, Lachen, Freude und Selbstermächtigung.
Blockade: Gefühlsschwankungen, Machtthemen, Kontrollzwang, Kummer, Entscheidungsprobleme, Abhängigkeiten, viel reden aber nichts dahinter. Bauchschmerzen durch Streit oder Konflikte.
Position: Oberbauch (Pankreas)
Farbe: Gelb
Element: Feuer
Form: 10-blättrige Lotusblüte



Sakral- oder Sexualchakra "Svadhisthana"

Körperliche Emotionen, Lebenslust, Schaffenskraft, Sexualität, Gefühle verarbeiten, Selbstvertrauen.

Sinn: Geschmack
Bedeutung: Sexualität, Kreativität, Partnerschaft, Schöpferkraft, Lust, Sinnlichkeit, Fülle, Lebensfreude, emotional ausgeglichen.
Blockade: Schuldgefühle, Sorgen, sexuelle Störungen, Mangelsituationen, Freud- und Lustlosigkeit. Probleme in der Partnerschaft können sich auf die Nieren auswirken. Selbstwert in Frage stellen, Kreativitätsblockade, mangelnder Erfolg.
Position: Unterbauch (Nebennieren)
Farbe: Orange
Element: Wasser
Form: 6-blättrige Lotusblüte



Wurzelchakra "Muladhara"

Steht für die Verbindung zur Kraft der Erde. Verbindung zum Irdischen, Lebenskraft, Erfolg, Überleben, Befriedigung der Grundbedürfnisse. Stabilität im Leben.

Sinn: Geruch
Bedeutung: Urvertrauen, Erdung, Gleichgewicht, Lebenskraft, Willenskraft, Stabilität, Mut, Durchsetzungskraft, sein eigenes Leben in die Hand nehmen.
Blockade: Ängste, Depressionen, Misstrauen, Wutanfälle, mangelndes Selbstbewusstsein, Kraftlosigkeit. Probleme mit der Wirbelsäule (Stabilität und Sicherheit im Leben).
Position: Beckenboden (Hoden, Eierstöcke), strahlt nach unten.
Farbe: Rot
Element: Erde
Form: 4-blättrige Lotusblüte